Stand: 14.12.2017

⇒Fortbildung Atmungstherapeuten 2018

 

Stand: 09.07.2017

⇒ Flyer Studie CPAP und Beatmungsgeräte

 

⇒ Programm 9. Jahrestagung der Atmungstherapeuten (DGP)

 

Stand: 08.09.2015

⇒ Programm 7. Jahrestagung der Atmungstherapeuten (DGP)

 

 

 Stand: Mai 2015

⇒ Auflösung der AG-Atmungstherapeuten der DGP

AGs in der DGP werden projektbezogen gebildet. Laut Vorstand der DGP sollten diese Projekte dann innerhalb von 3-5 Jahren abgeschlossen werden oder die AG hat in einer der 15 Sektionen aufzugehen. Für die AG-Atmungstherapeuten ist nun genau dieser Zeitpunkt gekommen.

Auf Vorschlag der AG-Sprecher wäre ein Beitritt in die Sektion 15 "Medizinische Assistenzberufe" zu favorsieren unter der Maßgabe, dass die Sektion 15 umbenannt werden kann, z.B. in "Atmungstherapeuten und Gesundheitsberufe". Zu entscheiden ist auf der 6. Jahrestagung der Atmungstherapeuten in Heidelberg, in welche der Sektionen der DGP nun konkret beigetreten werden soll.

Wer nicht an der Jahrestagung in Heidelberg teilnehmen kann ist dennoch recht herzlich dazu eingeladen, seine Meinung und Vorschläge gegenüber den AG-Sprechern schriftlich zu äußern.

 

Stand: 04.09.2014

 ⇒ Programm 6. Jahrestagung der Atmungstherapeuten (DGP)

AT-TAGAT-TAG

 Stand: 27.06.2014

 

⇒ Akademisches Upgrade für Atmungstherapeuten zum "Respiratory Therapist" -

    Hochschulzertifikat

dgpw

Stand: 08.06.2014

 

 ⇒ Qualifizierungsmaßnahme für Atmungstherapeuten – Akademisches Upgrade


Ausgebildete Atmungstherapeuten, die bereits eine Weiterbildung von mindestens 600 Stunden nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin absolviert haben, können durch die DGpW Weiterbildung „Atmungstherapie – akademisches Upgrade“ das Hochschulzertifikat “Respiratory Therapy” erwerben.


Die Teilnehmer/innen dieses dreiwöchigen Lehrgangs erhalten nach bestandener Prüfung das Hochschulzertifikat “Respiratory Therapy”. Mit dem Abschluss werden 30 Credit Points erworben, die für Hochschulstudiengänge anrechenbar sind.
Die Qualifikation entspricht der Vertiefungsphase des Bachelorstudiengangs Social Management and Healthcare Service mit dem Schwerpunkt Respiratory Therapy, in den sie sich unmittelbar nach oder noch während der Absolvierung des Lehrgangs einschreiben können.

Nach erfolgreicher Absolvierung der Vertiefungsphase und des eineinhalbjährigen Grundlagenstudiums an einem der Standorte der Steinbeis Business Academy / Steinbeis-Hochschule Berlin erwerben Sie den staatlich anerkannten und international vergleichbaren akademischen Grad des Bachelor of Arts (B.A.) in Social Management and Healthcare Service (Respiratory Therapy).


Start der Weiterbildung ist der 24. November in Traunstein im Chiemgau.

Stand: 18.05.2014

 

 ⇒ 6. Jahrestagung der Atmungstherapeuten (DGP) vom 15.-16.11.2014 in Heidelberg

flyer1
Stand: 13.02.2014

 

⇒ Forum für Atmungstherapeuten ist online!

Seit Anfang Januar 2014 ist das Forum für interessierte Atmungstherapeuten online. Es ist in drei Bereiche aufgeteilt, diese wiederum in diverse Subgroups. Viel Spaß bei der Benutzung und beim regen Austausch.

Stand: 15.01.2014

 

⇒ Erster international anerkannter Studiengang zum Respiratory Therapist in Deutschland.

Die DGpW startet im Oktober 2014 in Kooperation mit der Steinbeis Business Academy - Steinbeis Hochschule Berlin den ersten Hochschulzertifikatslehrgang "Respiratory Therapy". Mit dem Abschluss "Respiratory Therapist (Atmungstherapeut)" erwerben Sie ein Zertifikat einer staatlich anerkannten Hochschule, dass Ihnen für den Bachelorstudiengang Social Management and Healthcare Services / Respiratory Therapy B.A. angerechnet wird.

Stand: 27.11.2013

 

⇒ Forum für Atmungstherpeuten geplant!

In Kürze wird auf dieser Seite ein Forum für interessierte Atmungstherapeuten implementiert werden.

Stand: 25.11.2013